Zum Inhalt springen

Registrar/in (Karenzvertretung)

im Ausmaß einer bis 31.8.2021 befristeten Vollzeitstelle (40h/Woche)

Die Tiroler Landesmuseen (TLM) sind mit ihren vielfältigen Sammlungen und dem Zusammenschluss von fünf Häusern ein Universalmuseum. Sie verwalten einen der größten regionalen Sammlungsbestände Österreichs. Zu den Tiroler Landesmuseen gehören das Ferdinandeum, das Zeughaus, das Volkskunstmuseum, die Hofkirche, das TIROL PANORAMA mit Kaiserjägermuseum.

Für die bestmögliche Verwahrung, Konservierung und Erforschung der Bestände wurde 2017 das Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) in Hall in Tirol errichtet. International prämiert für seine Architektur und Funktionalität ist das SFZ gleichzeitig modernstes Museumsdepot und hochwertige Arbeitsstätte mit Restaurierungsateliers und Büros für das Sammlungsmanagement.

Sie arbeiten in einem kleinen Team des Sammlungsmanagements eng mit der Restaurierungs-abteilung zusammen. Nach entsprechender Einschulung und in Abstimmung mit der Abteilungsleitung nehmen Sie selbständig Ihre Aufgaben wahr. 


Ihr Aufgabengebiet 
• die Abwicklung und Dokumentation des ein- und ausgehenden Leihverkehrs: die 
Koordination der Transporte, die Kommunikation mit Leihnehmern und Leihgebern, 
Transportfirmen, Aus-fuhrbehörden, Versicherungen, die Kurierorganisation 
• das Sammlungs- und Objektmanagement: die Registrierung der Sammlungsobjekte, die 
Ergänzung der Objektdokumentation und das Standortmanagement
• das Arthandling

Unsere Anforderungen
• ein abgeschlossenes Hochschulstudium: Kunstgeschichte, Kunstwissenschaft, 
Kulturmanagement, Museologie, Restaurierung oder eine andere für die 
Aufgabenwahrnehmung förderliche, vergleichbare Fachrichtung
• einschlägige Berufserfahrung als Registrar/in und im Arthandling 
• ausgezeichnete Deutschkenntnisse; verhandlungssicheres Englisch 
• fundierte Datenbank- und MS Office-Kenntnisse (Word; Excel, Access)
• eigenständige, reflektierte, zielorientierte Arbeitsweise
• Koordinationsstärke und Belastbarkeit 
• Führerschein B

Wir bieten Ihnen …
• eine bis 31.8.2021 befristete Vollzeitstelle (40 Wochenstunden). 
• flexible Arbeitszeiten im Rahmen der Betriebsvereinbarung.
• ein Jahresgehalt von 33.600 Euro brutto.
• Arbeitsbedingungen nach modernsten Standards.
• ein umweltfreundliches Firmenfahrzeug für die betrieblich notwendige Reisetätigkeit. 
• einen attraktiven Arbeitsplatz an einem Standort mit hoher Lebensqualität. 
• ein Jobticket (gefördertes Jahresticket für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel).

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ausschließlich per E-Mail (in einem PDF, max. 5 MB) bis zum 7.9.2019 an Maria Kluibenschedl, Tiroler Landesmuseen-Betriebsgesellschaft m.b.H., Museumstr. 15, 6020 Innsbruck; E-mail: bewerbung@tiroler-landesmuseen.at; Homepage: www.tiroler-landesmuseen.at